Warum wird meine Einzahlung abgelehnt?

Häufige Gründe für die Ablehnung von Kreditkarten und Einzahlungsprobleme können damit zusammenhängen:

  • Fehlerhafte Zahlungsinformationen: Falsche Kreditkartennummer oder falsches Ablaufdatum. Sie können Ihre Zahlungsinformationen verifizieren oder eine alternative Zahlungsform oder Kreditkarte verwenden.
  • Unzureichende Deckung: ist ein Bankbegriff für den Fall, dass auf Ihrem Konto nicht genügend Geld zur Deckung einer Zahlung vorhanden ist.
  • Abgelaufene Karte: Ihre Kreditkarte ist abgelaufen. Sie können eine alternative Zahlungsform oder Kreditkarte verwenden.
  • 3D-Code: Bevor Sie Ihre Einzahlung abschließen, erhalten Sie per SMS/E-Mail einen Code, mit dem Sie Ihre Zahlung abschließen können. Dieser Prozess wird als 3D Secure bezeichnet.
  • Benötigtes OTP: Ein Einmal-Passwort (Englisch: „One-Time Password“ oder „OTP“) ist ein Passwort, das nur für eine Login-Sitzung oder Transaktion auf einem Computersystem oder anderen digitalen Geräten gültig ist. Das OTP wird automatisch generiert und per SMS an Ihr Mobiltelefon zur Authentifizierung gesendet.
  • Limit überschritten: Jede Kreditkarte hat ein Limit, das Sie nicht überschreiten können. Die Lösung ist einfach: Überprüfen Sie Ihren Kontostand regelmäßig, um genau zu wissen, wie viel Geld Ihnen zur Verfügung steht.
  • Aktivitätslimit überschritten: Falls es eine Beschränkung für eine Anzahl von Transaktionen gibt, die Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums durchführen können, wird Ihre ausstellende Bank die Transaktion ablehnen, wenn dieses Limit erreicht ist. 

All die oben genannten Gründe könnten Ihnen eine allgemeine Vorstellung davon vermitteln, warum Ihre Transaktion abgelehnt wurde. Eine allgemeine Vorstellung reicht jedoch nicht aus, wenn es um die Lösung des Problems geht.

War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 5 fanden dies hilfreich